Komplexe Suche




Hausordnung der Campingplätze von BALATONTOURIST

Hausordnung der Campingplätze von BALATONTOURIST Gmbh.

 

Die Anmeldung in den Campingplatz sowohl als ein Besucher, als auch als Urlauber setzt voraus, dass unsere Gäste die Regeln der Hausordnung kennengelernt haben und die für sich als verbindlich akzeptieren. Unsere Hausordnung dient dem ungestörten Urlaub unserer Campinggäste.

1. Wir bitten Sie, uns bei Ihrer Ankunft zu melden, ob Sie auf unserem Campingplatz Ihren Urlaub verbringen möchten, oder sich nur vorübergehend aufhalten wollen (als Besucher, oder Strandbenutzer). Besucher und Strandgäste dürfen sich nach Lösen ihrer Eintrittskarte zwischen 10.00 und 18.00 Uhr auf dem Campingplatz aufhalten.

Urlaubsgäste sind verpflichtet, sich an der Rezeption (Tor) zu melden, ihre Reisedokumente abzugeben, die das Campingpersonal dann zur Anmeldung verwendet. Die Gäste sind verpflichtet alle in Anspruch nehmende, zahlungspflichtige Dienstleistungen genau zu benennen und die Richtigkeit der Festlegung dieser Angaben zu überprüfen. Eventuelle Änderungen sind sofort zu melden (Abreise von Personen, nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen usw.) Der erhaltene Campingpass, die Eintrittskarte bzw. der Armband, der den Campingpassausgewechselt, sind an Personen gebunden und sind nicht übertragbar und müssen bei Ein- und Austritt bzw. Kontrollen des Campingplatzes vorgewiesen werden. Wenn der Campingplatz Fahrzeugaufkleber benutzt, dann müssen diese vorn am PKW, auf der rechten Seite angebracht werden. Bitte bewahren Sie Ihren Campingpass sorgfältig auf, da der bei Ihrer Abreise an der Rezeption abgegeben werden muss und er als Abrechnungsgrundlage dient.

Am Tag der Abreise bitten wir Sie, die Parzellen, bzw. Stellplätzen spätestens bis 12 Uhr und die Campingbungalows, Mobile Homes, Mietcaravans und Mietzelte bis spätestens 10 Uhr zu verlassen. Sollten Sie bis dahin den Unterkunft nicht verlassen haben, dann berechnet der Campingplatz Zusatzgebühren (Aufenthalt für einen ganzen Tag).

Nach der Abgabe des Campingpasses und der Eintrittskarte, sowie nach der Bezahlung erhält der Gast seine Reiseunterlagen zurück.

Die Bezahlung:

Bei der Bezahlung beachten Sie bitte die Öffnungszeiten der Rezeption bzw. der Kasse.

Im Camping ist die Bezahlung nach Ihrem Aufenthalt üblich, aber das Camping kann davon abweichen und um eine Bezahlung im Voraus bitten.

Der Campinggast ist verpflichtet, sämtliche in Anspruch genommene Dienstleistungen zu bezahlen, über den Betrag stellt die Rezeption eine detaillierte Rechnung aus.

Im Fall der Absage einer vorher schon bezahlten Dienstleistung können wir keine Rückzahlung gewährleisten.

Bei Absage einer bereits vorreservierten und vom Campingplatz schriftlich rückbestätigten Dienstleistung am Tag der Anreise bzw. während des Aufenthaltes werden die Kosten nicht erstattet.

 

2.  Vor der Anmeldung ist jeder Camper berechtigt, den zur Verfügung gestellten Stellplatz zu besichtigen. Ausschliesslich das Campingpersonal ist berechtigt den Stellplatz zu bestimmen. Es darf keinen anderen Stellplatz ausser dem zugewiesenen Platz in Anspruch genommen werden. Vorreservierte Stellplätze dürfen anderen Personen nicht überlassen werden.

Im Falle von parzellierten Stellplätzen darf nur die Parzellenfläche benutzt werden. Darüber hinaus darf keine weitere Fläche auch nicht vorübergehend benutzt werden, alle Gäste dürfen mit  ihrem Auto nur auf der eigenen Parzelle parken. Bei unparzellierten Stellplätzen darf nur eine Wohneinheit– ein Wohnwagen + PKW, oder ein Zelt + PKW, oder ein Reisemobil –  aufgebaut werden, alle weiteren Wohneinheiten stellen wir extra in Rechnung.

Gästen, die in den späten Abend- oder Nachtstunden anreisen, weist das Campingpersonal nach Abgabe der Reisedokumente einen provisorischen Stellplatz zu.

 

3. Umweltschutz: Unser Campingplatz liegt in einer besonders empfindlichen Zone des Balaton. Anwohner und Gäste sind verpflichtet, die Umwelt und die Pflanzenwelt zu schützen. Unter die Zelte, oder Vorzelte dürfen keine geschlossene Folien (z.B. PVC-Folie) gelegt werden. Es ist strengstens verboten, Nägel in die Bäume zu schlagen, Äste abzuschlagen, Speisereste, verschmutzendes Material auf Gras, Bäume, Büsche und Hecken zu giessen. Es ist verboten, Spannseile von Vorzelten und Zelten an Bäumen und Hecken zu befestigen. Es ist nicht einmal vorübergehend erlaubt, Gruben und Gräben anzulegen.

Abfälle und Müll dürfen nur in die dafür vorgesehenen Behälter entsorgt werden. Auf den Müllbehältern finden Sie die üblichen Beschriftungen für die selektive Mülltrennung und es ist verboten, darin anderes Material zu entsorgen.

Die stark giftenden Batterien dürfen nur an der Rezeption abgegeben werden. Es ist verboten, benutzte Batterien von Pkws, oder anderen Fahrzeugen im Camping zurückzulassen. Sollten Sie bemerken, dass aus Ihrem Fahrzeug Öl, oder Benzin fliesst, dann melden Sie das bitte sofort an der Rezeption.

Die Vermeidung von Umweltverschmutzungen, sowie der Naturschutz sind besonders am Ufer und im Wasser wichtig. Die Benutzung des Sonnenöls in grossen Mengen von den Badenden bedeutet eine schwere Belastung für die Tier- und Pflanzenwelt des Balaton. Bitte achten auch Sie darauf, dass möglichst wenig Sonnenschutzmittel in das Wasser gelangt, damit tragen auch Sie zur Verbesserung der Wasserqualität bei.

Bitte denken Sie an unsere folgenden Gäste, die nach Ihnen ankommen und hinterlassen Sie Ihren Stellplatz am Tag der Abreise sauber.

Wasser ist sehr teuer. Bitte gehen Sie damit sparsam um und machen darauf auch Ihre Kinder aufmerksam. Es ist streng verboten, auf dem Campingplatz Autos, Wohnwagen und Campingausrüstungen zu waschen.

 

4. Nachtruhe:            zwischen 23.00 und 6.00 Uhr (einige Campingplätze können davon abweichen)

    Mittagsruhe: zwischen 13.00 und 15.00 Uhr (nur in der Hauptsaison und einige Campingplätze können davon abweichen)

Über die abweichenden Regeln bekommen weitere Informationen an der Rezeption des Campings!

 

Innerhalb der angegebenen Zeiträume sind alle Tätigkeiten verboten, die die Erholung und Ruhe anderer stören. In diesen Zeiträumen ist es verboten, Fahrzeuge zu starten, oder zu benutzen, die Tore sind geschlossen. Diese Einschränkung kann der Campingplatz ausnahmsweise aufheben.

Bei einer Abreise vor 06.00 Uhr ist es verboten, Lärm zu verursachen. Die früh abreisenden Gäste können die letzte Nacht eventuell auf einem bestimmten Abreiseplatz verbringen, dürfen aber auch dort keinen Lärm verursachen.

Im Interesse der Ruhe und Erholung ist die Benutzung von Fahrzeugen auf dem Campinggelände nur auf dem direkten Weg vom Eingang zum Stellplatz erlaubt. Die grösste Verkehrsgeschwindigkeit darf nur 10 km/h betragen. Es ist verboten, im Camping Fahrzeuge für andere Zwecken zu benutzen. Diese Regelung kann auf den einzelnen Campingplätzen und an den Wochenenden abweichend sein.

 

5. Minderjährige Kinder dürfen sich auf dem Campingplatz nur in Begleitung ihrer Eltern, oder Verwandten aufhalten. Für das Verhalten der Kinder sind ihre Eltern, oder Verwandten verantwortlich. Wir bitten Sie, Ihre Kinder zu den Spielplätzen und den Animationsprogrammen zu begleiten. Die elterliche Pflicht Ihren Kindern gegenüber können wir nicht übernehmen.

Bitte achten Sie darauf, dass das selbstvergessene Verhalten Ihrer Kinder nicht den Urlaub anderer Gäste beeinträchtigt. Öffentliche Räumlichkeiten dürfen Kleinkinder nicht allein benutzen, bitte begleiten Sie Ihre Kinder, wenn sie sich waschen, duschen gehen, oder die Toilette aufsuchen und achten Sie auf ordnungsgemässe Benutzung und Sauberkeit.

Wir bitten um das Verständnis und Toleranz von unseren Gästen, die ohne Kinder anreisen, da die Kinder nicht endlos eingeschränkt werden können. Es dient für ein friedliches Nebeneinander.

 

6. Von unseren Gästen erwarten wir Folgendes:

6.1. Jede Person muss sich an der Rezeption melden.

6.2. Abwaschen, Waschen und die Reinigung von Küchenausrüstungen und das Kochen führen Sie bitten an den dafür vorgesehenen Stellen durch.

6.3. Lagenfeuer und Grillgeräte dürfen nur an den dafür vorgesehenen Stellen und unter Einhaltung der Feuerschutzordnung und nach vorheriger Genehmigung der Campingleitung benutzt werden. Wir bitten Sie, Grillgeräte umsichtig und nur so zu benutzen, damit Sie andere Gäste nicht stören.

6.4. Die Campinggebäude und ihre Ausstattungen dürfen nur zweckentsprechend benutzt werden. Gebäude, Räumlichkeiten, Einrichtungsgegenstände und Ausstattungen dürfen nur während der angegebenen Öffnungszeiten benutzt werden und darüber hinaus ist es verboten, sie zu betreten.

6.5. Sportspiele dürfen nur auf dem dafür gekennzeichneten Platz und innerhalb der angegebenen Zeit abgehalten werden.

6.6. Wir bitten Sie, keine, andere Gäste störenden Tätigkeiten auszuführen (Sicht, Aussehen, Lärm).

6.7. Wir bitten unsere Gäste alle Mängel und Fehler umgehend zu melden.

6.8. Jegliche ansteckende Krankheiten, bzw. der diesbezügliche Verdacht sind dem Campingleiter sofort zu melden.

6.9. Gefundene Gegenstände geben Sie bitte an der Rezeption ab.

6.10. Detaillierte Informationen im Zusammenhang mit der Benutzung von Strom und die Feuerschutzordnung können an der Rezeption durchgelesen werden, es ist Pflicht, diese zu kennen und einzuhalten.

7. Im Campingplatz ist Folgendes strengstens verboten:

7.1. Die übliche Ordnung und die ungeschriebenen Gesetze des Campingplatzes zu verletzen.

7.2. Die Nacht- und Mittagsruhe zu stören und gegen das Fahrverbot zu verstossen.

7.3. Es ist verboten, Gegenstände, oder Lebewesen mitzubringen, die die Gesundheit anderer gefährden, oder den Urlaub bzw. den allgemeinen Geschmack anderer stören könnte. Es ist verboten, Fahnen, Abzeichen, oder andere Gegenstände aufzustellen, die die Beleidigung anderer Nationen, oder Personen zur Folge haben könnten.

7.4. Jegliche eigenständige technische Einmischung in die Ausstattungen und Einrichtungen des Campingplatzes.

8. Strand: Die Badegäste benutzen den Strand auf eigene Gefahr. Am Strand ist das Angeln verboten. Das Baden im Balaton in der Nacht ist verboten, da wir zu dieser Zeit nichts für Ihre Sicherheit tun können. Für weitere Fälle ist die an der Rezeption ausgelegte Badeordnung zuständig.

9. Mitbringen von Tieren in den Campingplatz: Tiere dürfen nur auf bestimmte Campingplätze und gegen Bezahlung, mit Genehmigung der Campingleitung mitgebracht werden. Hunde müssen im Camping an der Leine geführt werden. Tiere müssen über die notwendigen tierärztlichen Zeugnisse verfügen, es ist Pflicht, diese auf Verlangen vorzuzeigen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Haustier den Urlaub der anderen Gäste nicht stört. Für das Tier ist sein Halter verantwortlich (Gesundheitszustand, Schadenszufügung). Tiere dürfen nicht in öffentliche Räume, an den Strand und ins Wasser mitgenommen werden. Tiere dürfen nur im mit Piktogrammen ausgeschilderten Hundebad baden.

10. Angeln: Innerhalb des markierten Strandbereiches ist das Angeln verboten. Den Standort des genehmigten Angelplatzes bestimmt die Campingleitung.

11. Vermögensschutz, Haftung: Der Campingplatz übernimmt keine Haftung für Schäden an Wertgegenständen der Gäste und für das Verschwinden von Gegenständen, die unbeobachtet gelassen wurden. Der Gast ist verpflichtet, die Ausstattungen und Einrichtungsgegenstände des Campingplatzes zweckentsprechend zu benutzen. Für angerichtete Schäden haftet der Gast. Für Schäden, die dritten Personen zugefügt werden, übernimmt das Camping keine Haftung. Der Camping übernimmt weiterhin keine Haftung für Elementar – und Sturmschäden (Eishagel, umfallende Bäume, oder herabfallende Äste), Feuer, ansteckende Krankheiten, sowie für Schäden, die durch terroristische Anschläge entstanden sind.

12. Sonstige Verfügungen
Der Gast kann sich mit seiner Beschwerde an den Campingleiter wenden.
Gästen, die gegen die Hausordnung verstossen, kann der Campingleiter die Aufenthaltsgenehmigung entziehen und sie zum sofortigen Verlassen des Campings auffordern. Solchen Gästen gegenüber, die sich weigern, den Campingplatz zu verlassen, kann der Campingleiter behördliche Massnahmen einleiten.

 

Veszprém, den 29. Oktober 2014

                                                                             BALATONTOURIST Gmbh.

 

 

Ordnung zur Haltung der Hunde auf den Campingplätzen

 

Damit Sie den Urlaub nicht ohne Ihre vierbeinigen Lieblinge verleben müssen, bitten wir Sie die folgenden Ordnungsbestimmungen zu beachten:

  1. Auf dem Gelände des Campingplatzes darf sich Ihr Liebling nur angebunden aufhalten, bzw. muss an der Leine geführt werden. Furchterregende oder grosse Hunde bzw. Kampfhundarten dürfen nicht auf den Campingplatz. Der Campingleiter hat das Recht darüber zu entscheiden.

  2. Wir bitten Sie, regelmässig mit Ihrem Hund die Hundetoilette des Campingplatzes aufzusuchen.

  3.  Vor Ihrer Abfahrt säubern Sie bitte Ihre Parzelle!

  4. Hunde dürfen nicht auf das Gelände des Strandes und des Spielplatzes sowie nicht in den See. Wir verstehen, wenn Ihr Liebling unter der Hitze leidet und Sie ihm Erleichterung verschaffen möchten - aber bitte dafür nicht den Balaton benutzen. Suchen Sie das für diesen Zweck eingerichtete 'Hundebad' auf, bzw. finden Sie an den Entsorgungseinrichtungen für Wohnmobile Wasserschläuche, womit Sie Ihrem Hund Erfrischung verschaffen können. Das Baden der Hunde im Balaton wird amtlich bestraft!

  5. Bitte achten Sie im Interesse des friedlichen Zusammenlebens darauf, dass Ihr Hund die Ruhe der Gäste nicht mit Gebell stört.

  6. Der strengen Vorschriften wegen ist es verboten, die Hunde in die hygienischen Einrichtungen des Campingplatzes mitzunehmen (WC, Dusche, Waschraum, Küche usw.).

  7. In Ungarn ist man es nicht gewöhnt, dass Hunde in Restaurants, in Lebensmittelgeschäfte usw. mitgenommen werden.

Wir bitten Sie, achten Sie auf die Vorschriften der einzelnen Einrichtungen!

 

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

BALATONTOURIST Gmbh.